Ein schöner Tag, der beklemmender nicht sein konnte.

Am Samstag war ich mit meiner Tochter und ihre Mädels schwimmen.

Die einzige Bitte dieser wunderbaren Kinder war:

"Können wir bitte ganz früh hin, bevor..... Wir wollen einfach nur schwimmen und wenn sie kommen, geht das nicht mehr."

14 jährige Kinder sollten nicht solche Bitten äußern müssen.
14 jährige Kinder sollten Kind sein und mir mit ihrer lauten Musik und Gelächter auf die Nerven gehen.
Sie sollten zickig sein, Teenies, frei und unbeschwert.

Am Samstag, sind die Kinder bereits um acht Uhr aufgestanden. Die Wohnung war aufgeräumt, damit wir ja nicht zu spät kommen.
Damit das aufräumen der Wohnung nach der Übernachtungsparty, ihnen keine wertvolle Zeit kostet, in der sie unbeschwert schwimmen können.
 

Dank Ramadan war es dann ein ein toller Tag.
Ich war wieder Mama und hatte die Sorgen, die ich gerne habe:
- seid ihr eingecremt?
- habt ihr genug getrunken?
- hunger?

Bis ca.16.00 Uhr war ich in Deutschland.
Ja sogar die Ausländer haben Deutsch gesprochen.
 

Um 16:00 Uhr kamen 4 Männer und eine Frau.
Keine Taschen keine Badeklamotten, keine Handtücher.

Es ist Wahnsinn, wie das alte Briefing immer noch in mein Kopf steckt.
Bei Gefahr, erstmal die Wertsachen zusammen packen, alle Leute sammeln und abhauen.

Während ich nach den Kindern ausschau gehalten habe, habe ich die sonderbare Truppe beobachtet.
Stets ging einer von ihnen weg, kam zurück und der andere haute dafür ab.

Sie sprachen sehr laut arabisch, telefonierten hektisch, zeigen sich gegenseitig einig Punkte im Bad, und wieder ging der eine, als der andere kam.

Als zum Glück die Kinder zu mir kamen, bin ich zum Bademeister und teilte ihm meine Bedenken mit. 

Ich war nicht mehr in Deutschland.

Wie gut kann ich mich noch daran erinnern, wie meine Familie Feste am persischen Golf oder am kaspischen Meer gefeiert hat.

Wie gut kann ich mich an das frohe Leben von damals erinnern!
Wie gut konnte ich mich am Samstag daran erinnern, wie ich mit 14 Jahren als ich nach Deutschland kam, die ganzen Sommerferien im Totobad verbracht habe.

Meine Cousinen haben mich kaum aus dem Wasser raus bekommen. War es doch den Frauen im Iran das Schwimmen ohne islamische Kleidung untersagt.
Wie viele unzählige Frauen sind ertrunken.
Sie wollten einfach nur das Leben, die Wellen spüren. Sie wollten frei sein.
 

Ich will nicht beim Versuch heimlich frei zu sein ertrinken.
Ich will Deutschland zurück

 

 

 

.va/…/pakistan_imame_fordern…/1306976