Ca. 2 Jahre nach der islamischen Revolution im Iran war es klar:


„Lauf Forrest lauf!“


Paaren war es lange Zeit nicht erlaubt, gemeinsam das Land zu verlassen. Die Mullahs wussten sehr genau, dass diese Leute dann nie mehr zurückkehren würden. Ein leeres Land zu beherrschen ist ja auch nicht gerade das Gelbe vom Ei!


Eine Frau alleine auf Entdeckungsreise weckte zumindest damals sehr schnell einen Verdacht und sie wurde mit aller Macht an der Ausreise gehindert.


Also traten die Ehemänner die Flucht/Reis an, mit der Begründung sie würden Bekannte besuchen und gaben dann ihre Frauen mit dem Koffer als Gepäck ab.


Es ging hierbei keineswegs um ein grausames oder  verachtungsvolles Verhalten der Frau gegenüber. Diese Ehepaare wussten einfach, dass sie sonst keinerlei Chance hatten, das Land zusammen zu verlassen.

Manchmal ist man lieber tot, als in einem islamischen Land weiter zu leben. 

Nicht mehr und nicht weniger.


Als ihre Männer nach Stunden voller bangen ihre Koffer aufmachten, fanden sie die kalten Körper ihrer Liebsten vor und Kratzspuren die vom Todeskampf dieser zeugten.


Es mag sich sicher für viele einfach nur dumm anhören, jedoch ist einem irgendwann tatsächlich ALLES recht, um den Fängen des Islams zu entkommen.


Selbst wenn man als Handgepäck abgegeben wird, mit der winzigsten Hoffnung die Reise zu überleben um in die Freiheit zu gelangen.


Glaubt ihr diese Frauen, hätten sie diese Reise überlebt, sich je dafür eingesetzen würden ein Kopftuch, Burkini oder gar sonstiges zu tragen?


Glaub ihr sie oder ihre Männer würden je in deutschen Innenstädten in der Öffentlichkeit ihre islamische Gebete abhalten?


Glaubt ihr sie würden jemals für ihre Kinder in deutschen Schulen den Islam-Unterreich herbei sehnen?


Glaubt ihr sie würden je von den Deutschen verlangen sich IHREN Traditionen anzupassen?


Glaubt ihr diese Frauen hätten je zulassen, dass sich ihre Kinder radikalisieren, Bomben bauen um dann Deutsche in die Luft zu sprengen?


NEIN, hätten sie je die Flucht überlebt, würden sie euch achten und ehren. Sie wären dankbar und würden ihre Dankbarkeit auch an ihre Kinder weitergeben.


Würden sie euch ihre Kultur näher bringen wollen, würden sie euch mit tonnenweise persischem Essen verwöhnen und euch das schönste aus der einstige Kultur Persiens präsentieren.


SIE WÜRDEN IN JEGLICHER HINSICHT VERSUCHEN EINE BEREICHERUNG FÜR DIESES LAND ZU SEIN. 


Sie würden keine Animateure für ihre Integration brauchen.


Mögen sie in Frieden ruhen.