Neudeutsche Hoffnungsträger (NDH)

 

Auf dem Bild von links nach rechts:


Nicolai Boudaghi
Misco Esic

Laleh Hadjimohamadvali
Adrian Ochmanski

Alexander Tassis
Ireneusz Cichocki

 

 

 

 

 

Heute am 21.05.2017 haben sich Menschen aus verschiedensten Nationen in Essen versammelt und

die "Neudeutschen Hoffnungsträger" (NDH) gegründet, um ihre Heimat, ihr zweites Zuhause vor allerlei Angriffen zu schützen.

Zitat: "Im Bewusstsein unsere Verantwortung vor Gott, Deutschland und den Menschen fühlen wir,

die Mitglieder der "Neudeutschen Hoffnungsträger" (NDH) die Pflicht in uns, für unser geistiges Vaterland Deutschland zu wirken." Zitat ende

Es war bemerkenswert zu hören, obwohl wir uns noch nie gesehen hatten, wie einig wir uns sind.

Was wollen wir als die NDH, die rein aus Mitgliedern der AfD besteht?

Wir wollen Deutschland zurück!
Für uns alle, für unsere Kinder.

Wir wollen Frieden und Demokratie und möchten der Plünderung Deutschlands ein Ende setzen.

Wir alle, die am heutigen Tag uns versammelt haben sind uns einig,

dass wir das deutsche Volk nicht alleine lassen möchten und werden.

Wir sehen den Schutz dieses Landes und seinem Volk als unsere Pflicht an.

Verschiedene Gründe haben uns aus dem Iran, Bosnien, Polen, Griechenland, Türkei (Fatih Sarikaya) und

ja sogar aus Benin (Achille Demagbo) her getrieben.

Jedoch will jeder einzelne von uns, die deutsche Kultur, Lebensart und alles was es ausmacht bewahren und beschützen.

Auch wir sind Bedrohungen und Beschimpfungen ausgesetzt.
Auch uns sieht man als jene Ketzer, die der heiligen Zerstörung Deutschlands im Wege stehen.

Nicht selten werden auch wir denunziert, mundtot gemacht und doch sind wir uns einig:

"Jetzt oder nie! 
Jetzt oder es wird kein Deutschland mehr geben, das man retten kann!"

 

Für unser Vaterland im Geiste mit Mut zur Wahrheit.

 

AfD, meine politische Heimat.